Die Wäscherprinzessin und ihre Equipe

Die Wäscherprinzessin absolviert während einer Session im Durchschnitt 300 Auftritte zu verschiedenen Gelegenheiten, bei Karnevalsvereinen, in Schulen, Kindergärten,  Altenheimen und bei vielen anderen Anlässen.

Neben dem Damenkomitee, in dem sie Mitglied ist, wird die Beueler Tollität von vielen anderen Personen, der Equipe, begleitet. Der Begriff der sogenannten "Equipe" stammt aus dem Französischen und meinte ursprünglich die berittene Begleitung von adeligen Herrschern. Zwar werden heute die Tollitäten nicht mehr von berittenen Personen begleitet, aber die Idee einer Begleitung als "Leibwache" mit tatkräftiger Unterstützung ist heute immer noch vorhanden.

Die Equipe  der Beueler Wäscherprinzessin besteht aus folgenden Personen:

  • der Obermöhn (oder Vertreterin) 
  • der beiden Wäscherinnen
  • den Bützoffizieren
  • einer Abordnung der Beueler Stadtsoldaten
  • dem Damenkomitee, dem die Wäscherprinzessin angehört
  • den Fahrern 

Equipe